Mit dem Code handwerk5 schenken wir 5% Rabatt auf Zubehör!*

Lieferung in 1-3 Werktagen

Kostenloser Versand ab 25€

Support: 04101-85475610

100 Prozent Geladen

Unsere Auswahl an Motorradbatterien.

Motorradbatterien online kaufen im Autobatterie-Markt

Sie suchen Starterbatterien für das Motorrad in guter Qualität und zum kleinen Preis? Bei uns im Autobatterie-Markt.de werden Sie fündig! Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment mit zahlreichen und günstigen Motorradbatterien von namhaften Markenherstellern – beispielsweise von EXIDE, Q-Batteries und VARTA. Sie profitieren von einem umfangreichen Expertenwissen, auf das Sie bei allen Fragen zu unseren Motorradbatterien zurückgreifen können. Wenden Sie sich dazu einfach an das Team des Autobatterie-Markts, um unsere professionelle Beratung rund um Starterbatterien und Akkumulatoren für Motorräder, Roller, Quads und andere Fahrzeuge zu nutzen.

Was unterscheidet eine Motorradbatterie von anderen Batterien für Kraftfahrzeuge?

Wie auch beim Kraftfahrzeug werden Motorradbatterien im Zweirad dafür eingesetzt, den Anlasser mit Strom zu versorgen. Häufig spielt die Leistung der Batterie auch bei der Zündelektronik eine relevante Rolle. Beim Kauf einer Motorradbatterie gibt es jedoch einiges zu beachten: Neben der individuellen Leistung kommt es beim Kauf von Motorradbatterien auch auf die verwendete Technologie an.

Als wartungsfrei gilt die konventionelle Nassbatterie, die man nach wie vor am häufigsten in allen Motorrädern, Rollern und Quads findet. Wartungsfreie AGM-Batterien werden bei Motorrädern und anderen Zweirädern meist mit einem „MF“ Symbol markiert. Alternativ können Sie auch zu sogenannten Lithium-Motorradbatterien greifen. Hier profitieren Sie von einer sehr geringen, monatlichen Selbstentladung und einer sehr hohen Lebensdauer mit vielen Ladezyklen. Lithium-Motorradbatterien sind jedoch deutlich teurer in der Anschaffung als herkömmliche Säurebatterien. Für alle, die auch im Winter mit dem Motorrad oder Roller fahren möchten, empfehlen wir eine Säurebatterie, die vor allem für Vielfahrer geeignet ist. Diese nachfüllbaren Batterien sind sehr günstig in der Anschaffung und gehen mit einer geringen, monatlichen Selbstentladung einher. Die vierte Möglichkeit ist die sogenannte Gel Batterie für Motorräder, die ein sehr geringes Gewicht bei einer hohen Leistung aufweist. Auch hier ist jedoch mit einem etwas höheren Anschaffungspreis im Vergleich zu herkömmlichen Säurebatterien zu rechnen.

Die Motorradbatterie Technologien auf einen Blick:

  • AGM Motorradbatterien: Sogenannte „Absorbent Glass Mat“ Batterien, die vor allem für Motorräder, Roller und Quads mit hohem Energiebedarf verwendet werden.

  • Gel Motorradbatterien: Vormals flüssige Säuren wurden durch ein innovatives Verfahren in eine gelartige Substanz überführt, sodass die Batterien nicht mehr – wie noch vor wenigen Jahrzehnten – zum Auslaufen neigen. Gel Motorradbatterien werden vor allem von Vielfahrern und bei Offroad-Rädern eingesetzt.

  • Blei-Säure-Motorradbatterien: Diese Batterien sind wohl der bekannte Klassiker unter den Motorradbatterien. Meist handelt es sich um wartungsfreie Batterien für Motorräder, Roller und Quads, die recht lagerfähig sind. Blei-Säure Motorradbatterien sollten im Winter jedoch abgeklemmt werden, wenn das Zweirad nicht verwendet wird.

Was sollte beim Kauf von Motorradbatterien beachtet werden?

Wer eine neue Motorradbatterie kaufen möchte, sollte dabei einiges beachten. Es ist sehr empfehlenswert, vor der Kaufentscheidung einen Blick auf die alte Batterie zu werfen, um die Maße und die notwendige Spannung ablesen zu können. Zusätzlich spielen noch weitere Faktoren eine Rolle beim Kauf einer Motorradbatterie:

  • Die Kapazität der Motorradbatterie (angegeben in ah)

  • Der Kälteprüfstrom (a)

  • Das Gewicht, vor allem im Hinblick auf die Leistung des Zweirads

  • Mögliche Einsatztemperaturen (insbesondere für Winter-Fahrer relevant)

  • Die Toleranzgrenze bei Überladungen

  • Das Verhalten des Ladezustands im Falle längerer Lagerungen

Bei allen Fragen rund um den Kauf von Motorradbatterien können Sie sich gern an unseren erfahrenen Kundenservice wenden, der Sie umfassend berät. Wir wissen genau, worauf es bei Motorradbatterien ankommt. Sie erreichen uns ganz einfach telefonisch oder per E-Mail.