Mit dem Code handwerk5 schenken wir 5% Rabatt auf Zubehör!*

Lieferung in 1-3 Werktagen

Kostenloser Versand ab 25€

Support: 04101-85475610

100 Prozent Geladen

Häufig gestellte Fragen


Deine Frage war nicht dabei?
Rufe uns gerne an, schreibe uns eine Mail oder nutze jetzt das Kontaktformular.

Basiswissen Autobatterien

Um herauszufinden, welche Batterie in deinen PKW passt, kannst du hier Deine Fahrzeugdaten oder deine Schlüsselnummern aus dem Fahrzeugschein eingeben. Unser Fahrzeugfinder sucht dir dann passende Batterien für Dein Auto aus.
Bitte schaue trotzdem vorher, ob die Batterie auch in dein Fahrzeug passt, indem du die Maße (Länge*Breite*Höhe) mit den Maßen der neuen Batterie abgleichst.
Vergewissere dich auch, dass die Polanordnung übereinstimmt. Schau also nach, ob dein Pluspol links oder rechts an deiner Batterie ist.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Welche-Batterie-passt-in-mein-Auto
/
Nassbatterien nennt man auch Blei-Säure-Batterien, da sie mit flüssigem Elektrolyt, nämlich Schwefelsäure befüllt sind. Nassbatterien sind wartungsfrei und besitzen ein attraktives Preisniveau. Sie eignen sich bestens für PKW mit einfacher Grundausstattung.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Was-ist-eine-Nassbatterie
/
Eine EFB (Enhanced Floaded Battery) ist eine verbesserte wartungsfreie Nassbatterie. Ein zusätzlich eingebautes Polyester-Element stabilisiert die Bleiplatten in der Batterie und hilft damit die Lebensdauer zu verlängern. EFB-Starterbatterien kommen bei Autos mit Start-Stopp-Technik ohne Bremsenergierückgewinnung zum Einsatz. Auch wenn dein Auto nicht über Start-Stopp-Automatik verfügt, du aber überwiegend im Stadtverkehr fährst, triffst du mit einer EFB die richtige Wahl.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Was-ist-eine-EFB-Batterie
/
AGM steht für „Absorbent Glas Mat“. Ein großer Vorteil des zu Deutsch übersetzten „Glasfaservlies“ ist, dass der Elektrolyt gebunden wird, sodass AGM-Batterien nicht auslaufen können. Die AGM Technologie wurde speziell für Fahrzeuge der oberen Mittelklasse, sowie Premiumfahrzeuge entwickelt. Diese besitzen über Start-Stopp Automatik, teilweise mit Bremsenergierückgewinnung sowie anspruchsvolles Zubehör.
Da ab Werk in diesen PKW Starterbatterien mit AGM Technologie verbaut sind, empfehlen wir dir beim Austausch wieder eine AGM-Batterie zu wählen, da es sonst zum Ausfall der Start-Stopp Automatik oder anderer Komfortfunktionen kommen kann.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Was-ist-eine-AGM-Batterie
/
Nein, das hat man früher bei Blei-Säure-Batterien gemacht, allerdings ist das heute durch verbesserte Technologien nicht mehr notwendig.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Muss-ich-bei-meiner-Autobatterie-Wasser-nachfuellen
/
Der Kaltstartstrom ist die Menge an Strom, welche eine Batterie bei -17,8°C für 30 Sekunden abgeben kann, ohne dass dabei die Batteriespannung auf ein unbrauchbares Niveau fällt (min. 1,2 V pro Batteriezelle).
Je größer der Motor, desto mehr Kaltstartstrom wird i.d.R. benötigt.

https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Was-sagt-mir-der-Kaeltepruefstrom-Kaltstartstrom
/
Orientiere dich dabei gerne an deiner alten Autobatterie. Der Wert der neuen Batterie sollte nicht mehr als +/- 10% von der alten Kapazität abweichen.
Besonders wenn du viel Kurzstrecke fährst, solltest du keine höhere Kapazität nehmen, da es dann deine Lichtmaschine nicht schafft, die Batterie vollständig zu laden.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Wie-viel-Kapazitaet-brauche-ich
/
Während der Fahrt lädt die Lichtmaschine die Autobatterie und versorgt die elektrischen Verbraucher wie Licht, Scheibenwischer oder Navi. Das funktioniert aber nur, wenn der Motor an ist.
Bei Autos mit Start-Stopp Automatik geht der Motor an der Ampel aus.
Vor allem in der Stadt wird das Auto also häufigen Startvorgängen ausgesetzt. Damit dein Radio oder die Heizung nun nicht ausgehen, brauchst du eine Batterie, die die Verbraucher währenddessen versorgt und dann auch noch genügend Energie hat deinen Motor beim Losfahren erneut zu starten. Das sind hohe Erwartungen, die nicht jede Batterie erfüllen kann. Für diese hohen Anforderungen wurden speziell Start-Stopp-Batterien entwickelt, die meistens mit der AGM-Technologie arbeiten.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Was-ist-eine-Start-Stopp-Batterie
/
Die Lebensdauer einer Autobatterie beträgt ca. 4-5 Jahre. Dies ist jedoch nur ein Richtwert, da die Haltbarkeit von verschiedenen Faktoren wie Nutzungsdauer und Pflege abhängt.
Deine Autobatterie ist ständig Be- und Entladezyklen ausgesetzt.
Beim Entladen entsteht Bleisulfat, welches bei zu tiefer Entladung und nicht vollständigem Wiederaufladen Kristalle bilden kann. Diese Kristalle verhindern den reibungslosen Ablauf der chemischen Prozesse in der Batterie. Lade deine Autobatterie beispielsweise bei häufigen Kurzstreckefahrten regelmäßig mit einem externen Ladegerät nach.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Wie-lange-haelt-meine-Autobatterie
/
Die Polanordnung kann bei Autobatterien variieren. Schaue die Batterie von vorne an (sodass die Pole näher am eigenen Körper sind.)
Schaltung 0 = Pluspol rechts
Schaltung 1 = Pluspol links


https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Wofuer-steht-Schaltung-0
/
Durch die Kälte verlangsamen sich die chemischen Prozesse der Batterie. Wir empfehlen dir deswegen große Stromverbraucher erst anzuschalten, wenn der Motor läuft, um deine Batterie nicht zusätzlich noch mehr zu beanspruchen.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Was-sollte-ich-im-Winter-bei-meiner-Starterbatterie-beachten
/
Schaden zufügen wirst du deiner Batterie damit nicht, allerdings ist es nicht notwendig, da die Batterie vollgeladen zu dir nach Hause geschickt wird.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Basiswissen-Autobatterien/Muss-ich-meine-Batterie-vor-dem-Einbau-aufladen
/

Autobatterie laden

Grundsätzlich wird die Batterie durch die Lichtmaschine beim Fahren geladen. Wenn die Batterie allerdings länger steht und du viel Kurzstrecke fährst, empfehlen wir dir die Batterie mit einem externen Ladegerät über Nacht aufzuladen.
Passende Ladegeräte findest du hier.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Autobatterie-laden/Wie-lade-ich-meine-Autobatterie
/
Das hängt von der Technologie deiner Autobatterie ab, da Ladegeräte unterschiedliche Ladekennlinien haben. Du kannst z.B. keine Nassbatterie mit der Ladekennlinie „AGM“ laden, da die eine niedrigere Ladeschlussspannung benötigt und sonst anfangen könnte zu „kochen“.
Achte zudem darauf, dass der Ladestrom (A) ca. 10-25% der Kapazität (Ah) deiner Batterie entspricht.
Wenn du dir dennoch unsicher bist, rufe uns einfach an oder schreibe uns eine Mail oder Nachricht über das Kontaktformular.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Autobatterie-laden/Welches-Ladegeraet-brauche-ich
/

Fragen zum Batteriepfand

Als Batteriehändler sind wir gesetzlich dazu verpflichtet 7,50€ Pfand für jede verkaufte Starterbatterie zu erheben, wenn nicht zeitgleich eine Altbatterie abgegeben wird. (§ 10 BattG.)
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Batteriepfand/Was-ist-Batteriepfand
/
Du kannst die Batterie bei einer lokalen Werkstatt oder einem Wertstoffhof abgeben. Lasse dir auf jeden Fall eine Quittung oder einen Entsorgungsbeleg ausstellen, sodass du dein Batteriepfand zurückerstattet bekommen kannst.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Batteriepfand/Wo-entsorge-ich-meine-alte-Autobatterie
/
Schicke uns deinen Entsorgungsbeleg per Mail und wir erstatten dir den Betrag mit der von Dir bei uns verwendeten Zahlungsart im nächsten Zahllauf.

Bitte beachte, dass wir keinen Entsorgungsbeleg zusenden. 
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Batteriepfand/Wie-bekomme-ich-den-Pfandbetrag-erstattet
/

Die richtige Lagerung

Im Optimalfall ist deine Batterie im Fahrzeug verbaut und wird beim regelmäßigen Fahren durch die Lichtmaschine geladen.
Über den Winter ist es bei Motorradfahrern üblich die Motorradbatterie auszubauen, da die Saison vorbei ist.
Aber auch wenn du im Winter deinen Camper stehen lässt ohne die Batterie auszubauen, solltest du folgende Dinge beachten:

1. Aufrecht lagern.
Besonders wenn Du eine reine Blei-Säure Batterie hast, darf diese nicht gekippt werden oder liegen, da dann die Säure auslaufen könnte.

2. Kühl lagern.
Eine Temperatur von etwa 15°C wird empfohlen. Bei zu hohen Temperaturen laufen die elektrochemischen Prozesse in der Batterie schneller ab, wodurch Verschleißprozesse begünstigt werden können.

3. Trocken lagern.
Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit begünstigt Kriechströme zwischen Plus- und Minuspol, was zu einer Beschleunigung der Batterieentladung führt.

4. Spannung prüfen.
Lade deine Batterie, bevor du sie einlagerst. Prüfe die Spannung regelmäßig. Wenn die Ruhespannung ca. unter 12,4 V fällt, solltest du die Batterie noch einmal nachladen.

5. Pflege deine Batterie
.
In den kalten Jahreszeiten kann Rost am Fahrzeug und somit auch an der Batterie ansetzten. Entferne die Rostspuren vor Einlagerung am besten mit einer Polbürste und schmiere die Pole mit Polfett ein um eine erneute Ansetzung zu vermeiden.

https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Die-richtige-Lagerung/Wo-lagere-ich-meine-Batterie
/

Fragen zum Service

In der Regel 1-3 Werktage. Beachte die Lieferzeiten, welche beim Artikel angegeben sind.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Service/Wie-lange-dauert-meine-Lieferung
/
  • Automatisches Ausfüllen deiner Versand- und Rechnungsinformationen zur Beschleunigung der Kaufabwicklung
  • Zugriff auf gespeicherte Warenkörbe und Auftragshistorie
  • Erstellen von Merklisten
  • Überprüfung Deines Bestellstatus

    Das Kundenkonto ist natürlich kostenfrei und jederzeit löschbar.

https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Service/Welche-Vorteile-bringt-mir-ein-Kundenkonto
/
Leider nein, da es sich bei Starterbatterien größtenteils um Gefahrgut handelt und die Paketshops i.d.R. kein Gefahrgut annehmen dürfen.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Service/Ist-die-Zustellung-an-einen-Paketshop-Packstation-moeglich
/
Die Versandkosten variieren nach Produkt und Menge. Alle Informationen zu Versandkosten findest du hier.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Service/Wie-hoch-sind-die-Versandkosten
/
Falls du etwas zurücksenden willst, wende dich bitte direkt an unser Team. Nutze dafür eine unserer vielen Kontaktmöglichkeiten. Eine Erstattung des Betrags werden wir auf das beim Bestellvorgang ausgewählte Zahlungsmittel innerhalb von wenigen Tagen.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Service/Wie-funktioniert-die-Ruecksendung-und-Erstattung
/
Nachdem Du Deine Bestellung erfolgreich abgeschlossen hast, bekommst Du daraufhin in Kürze eine Bestellbestätigung in Dein E-Mail-Postfach. Solltest Du nicht sofort Post bekommen, habe noch einen kurzen Moment Geduld und überprüfe auch Dein Spam Postfach.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Service/Wann-bekomme-ich-meine-Bestellbestaetigung
/
Sobald die Ware verschickt wurde, senden wir dir eine Rechnung an die von dir angegebene E-Mailadresse.
https://autobatterie-markt.de/Haeufig-gestellte-Fragen/Fragen-zum-Service/Wann-bekomme-ich-meine-Rechnung
/